Ein 87-jähriger Radfahrer wurde bei einem Unfall in Cuxhaven schwer verletzt. Am 2. Weihnachtstag gegen 11.10 Uhr kollidierte der Mann mit einem Auto an der Kreuzung B73/Alte Marsch. Durch den Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und erlitt schwere Kopfverletzungen.

Ein 87-jähriger Radfahrer wurde bei einem Unfall in Cuxhaven schwer verletzt. Am 2. Weihnachtstag gegen 11.10 Uhr kollidierte der Mann mit einem Auto an der Kreuzung B73/Alte Marsch. Durch den Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und erlitt schwere Kopfverletzungen.

Foto: Symbolfoto: Kaiser/dpa

Blaulicht
Cuxland

Cuxhaven: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Von nord24
26. Dezember 2019 // 16:26

Am 2. Weihnachtstag gegen 11.10 Uhr wurde der Polizei ein schwerer Verkehrsunfall in Cuxhaven an der Kreuzung B73/Alte Marsch gemeldet.

Zusammenprall

Erste Ermittlungen vor Ort ergaben, dass vermutlich ein 87-jähriger Radfahrer das Rotlicht der dortigen Ampel missachtet hat und in die B 73 eingefahren ist. Der 79-jährige Fahrer eines aus Richtung Hamburg kommenden Ford konnte trotz sofortiger Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern und prallte mit dem Radfahrer zusammen.

Schwere Kopfverletzungen

Durch den Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und erlitt schwere Kopfverletzungen. Ein angeforderter Rettungshubschrauber flog den 87-jährigen Mann in eine Klinik in Bremerhaven. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die B 73 gesperrt werden. Weitere Ermittlungen der Polizei dauern noch an. Die Polizei bittet unter 04721/5730 um Zeugenhinweise.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Bald sind Sommerferien - und das in Corona-Zeiten!!! Fahrt ihr weg? Bleibt ihr daheim?

75 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger