Im  Landkreis Cuxhaven haben Polizeibeamte einen 23-jährigen Mann mit Drogen und ohne Führerschein im Straßenverkehr erwischt.

Im Landkreis Cuxhaven haben Polizeibeamte einen 23-jährigen Mann mit Drogen und ohne Führerschein im Straßenverkehr erwischt.

Foto: Archiv

Blaulicht
Cuxland

Cuxhaven: Rollerfahrer ohne Führerschein und unter Drogen unterwegs

Von nord24
10. Oktober 2019 // 15:11

Am Mittwoch ist in Lamstedt (Landkreis Cuxhaven) ein 23-jähriger Rollerfahrer von der Polizei angehalten und kontrolliert worden. Die Beamten stellten fest, dass der Fahrer keinen Führerschein hatte und unter Drogen stand. 

Keinen Führerschein

Gegen 22:10 Uhr stoppten die Beamten der Polizei Hemmoor den 23-jährigen Fahrer auf der Straße "Auf den Köven" in Lamstedt. Bei der Kontrolle konnte der Fahrer keinen Führerschein vorweisen. Grund: Diesen hatte er bereits wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verloren.

Substanz gefunden

Weiterhin entdeckten die Beamten Anzeichen, dass der Mann unter Drogen genommen haben könnte. Daher wurde eine Blutentnahme gegen den 23-jährigen angeordnet. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten zusätzlich noch mehrere Gramm einer Substanz, bei der es sich vermutlich um Marihuana handelt.

Wiederholungstaten werden teuer

Den Fahrer erwarten nun zwei Strafverfahren  - wegen illegalen Besitzes von Drogen und Fahrens ohne Fahrerlaubnis -  und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren bei dem das Bußgeld wegen der Wiederholungstaten bereits über 1000 Euro liegen dürfte.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

7746 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram