An der Kreuzung Theodor-Heuss-Allee/Brockeswalder Chaussee/Haydnstraße in Cuxhaven krachte ein Streifenwagen mit einem anderen Auto zusammen.

An der Kreuzung Theodor-Heuss-Allee/Brockeswalder Chaussee/Haydnstraße in Cuxhaven krachte ein Streifenwagen mit einem anderen Auto zusammen.

Foto: Symbolfoto: dpa

Blaulicht
Cuxland

Cuxhaven: Unfall trotz Blaulicht und Martinshorn

Von Philipp Overschmidt
13. Januar 2017 // 14:30

Die Blaulichtfahrt einer Polizeistreife in Cuxhaven fand am Donnerstagabend ein jähes Ende. An einer Kreuzung kam es zum Crash.

Mit Blaulicht über die rote Ampel

Der Streifenwagen fuhr gegen 21.20 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn auf der Brockeswalder Chaussee in Richtung Sahlenburg. An der Kreuzung Theodor-Heuss-Allee/Brockeswalder Chaussee/Haydnstraße fuhr der Fahrer über eine rote Ampel. Doch dort kam gerade eine 28-Jährige mit ihrem Auto aus der Theodor-Heuss-Allee. Es kam zur Kollision.

Polizei war auf dem Weg zu einem vermeintlichen Einbruch

Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt, doch beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Grund für die Blaulichtfahrt waren Hinweise aus der Bevölkerung auf eine verdächtige Person, die mit einer Taschenlampe in einer geschlossenen Fleischerei umherlief. Wie sich später herausstellte, handelte es sich nicht um einen Einbrecher, sondern um eine Frau, die sich dort berechtigt aufhielt.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
593 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger