Eine Festival-Besucherin aus Münster hat am Donnerstag einen schweren Verkehrsunfall verursacht.

Eine Festival-Besucherin aus Münster hat am Donnerstag einen schweren Verkehrsunfall verursacht.

Foto: Symbolfoto: Gentsch/dpa

Blaulicht

Deichbrand: Schwerer Unfall bei der Anreise - zwei Verletzte

Von nord24
22. Juli 2016 // 12:48

Bei der Anreise zum Deichbrand hat sich am Donnerstagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurden zwei Personen verletzt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Fahranfängerin verursacht Unfall

Gegen 17.35 Uhr verursachte eine 18-jährige Fahranfängerin aus Münster auf der Anfahrt zum Deichbrand-Festival einen Unfall, bei dem sie und ein 50-jähriger Autofahrer aus Bremerhaven verletzt wurden.

Frau übersieht Bremerhavener

Die junge Frau wollte in Holßel dem stockenden Anreiseverkehr entgehen und fuhr rückwärts in einen Feldweg, um zu wenden. Beim Abbiegen auf die Landesstraße übersah sie den Pkw des Bremerhaveners, sodass die beiden Autos zusammenstießen.

Wagen mussten abgeschleppt werden

Die 18-Jährige und der 50-Jährige mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die Fahrzeuge waren beide nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Zuvor hatte bereits eine 21-jährige Frau aus Wolfenbüttel bei der Anreise einen Unfall verursacht und wurde dabei schwer verletzt.

Ruhige erste Nacht

Wie die Polizei Cuxhaven mitteilt, ebbte der Anreiseverkehr in den Abendstunden deutlich nach. Gegen 18 Uhr befanden sich bereits annähernd 30.000 Besucher auf dem Festivalgelände. Die erste Festivalnacht verlief trotz der Vielzahl der Besucher nach Polizeiauskunft weitestgehend friedlich und unauffällig.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
1064 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger