Ein Dieb stiehlt den Notfallrucksack der Feuerwehr. Symbolfoto dpa

Ein Dieb stiehlt den Notfallrucksack der Feuerwehr. Symbolfoto dpa

Foto:

Blaulicht

Dieb stiehlt Notfallrucksack der Feuerwehr

Von nord24
23. Dezember 2015 // 14:32

Auf das Inventar eines Rettungswagens hat es ein Dieb in der Eichendorffstraße abgesehen. Wie die Feuerwehr erst jetzt mitteilt, hat der Täter bereits im vergangenen Monat einen so genannten Kindernotfallrucksack gestohlen. Er wurde allerdings während der Tat gefilmt.

Dieb klaut, während Einsatzkräfte die Patienten versorgen

Nach Angaben der Feuerwehr nutzte der Täter die Zeit, während die Einsatzkräfte einen Patienten in einer Wohnung versorgten, um in den Rettungswagen einzudringen und den Rucksack zu stehlen. Die Besatzung bemerkte den Diebstahl kurze Zeit später und meldete den Vorfall der Polizei. Die konnte auf die Videoaufnahmen einer festinstallierten Kamera des Krankenwagens zurückgreifen.

Rucksack ist wieder aufgetaucht

Unterdessen ist auch der Rucksack wieder aufgetaucht. Eine Passantin hat ihn gefunden und im Klinikum Reinkenheide abgegeben. Er war verschmutzt, aber vollständig. „Es bestätigt uns, dass es die richtige Entscheidung war, im Jahr 2012 anzufangen die Rettungswagen serienmäßig mit Kameras auszustatten“, so Feuerwehrdezernent Jörn Hoffmann (SPD). Es sei erschreckend, zu sehen, dass selbst der Rettungsdienst – der Menschen in Not helfe – bestohlen werde.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7959 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram