Die riesige Ausbeute der fünf Frauen wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Die riesige Ausbeute der fünf Frauen wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Foto: Polizei Bremen

Blaulicht
Bremen

Diebin (15) in Bremen versteckt Autoschlüssel in den Haaren

Von nord24
25. August 2017 // 11:57

Polizei schnappt fünf Frauen auf Klau-Tour in Bremen Fünf Ladendiebinnen hat die Bremer Polizei am Anfang der Woche in einem Kaufhaus in der Bremer Altstadt festgenommen. Eine von ihnen ist erst 15 Jahre alt. 

Von Ladendetektiven geschnappt

Drei Ladendetektive beobachteten am Dienstagnachmittag die fünf Frauen in einem Kaufhaus im Hanseatenhof, wie sie diverse Kleidungsstücke in ihre Taschen und Tüten packten. Die Detektive ließen die Frauen nicht aus dem Geschäft und alarmierten die Polizei.

Frauen bestreiten die Tat

Die Frauen im Alter von 15, 18, 24 und 31 Jahren bestritten den Diebstahl. In ihren prall gefüllten Handtaschen fanden die Polizisten unzähliges Diebesgut, darunter fast nur Bekleidung. Eine der Frauen hatte allein vier Tüten mit gestohlenen Sachen dabei.

Weiteres Diebesgut gefunden

Die Frauen hatten auch unter ihrer Kleidung Uhren und Schmuck sowie ein gestohlenes Handy versteckt. Die 15-jährige hatte zudem in ihrem Haar einen Autoschlüssel für einen BMW Mini Cooper versteckt. Der Wagen gehörte einer der Frauen. In dem Kleinwagen fanden die Beamten eine weitere Tasche mit Kleidern sowie Gegenstände, um Sicherheitsetiketten zu lösen. Die Sachen wurden beschlagnahmt.

Der Polizei bekannt

Bis auf die Jugendliche sind alle Täterinnen der Polizei in Niedersachsen und Bremen bekannt. Bei den Durchsuchungen ihrer Wohnungen im niedersächsischen Umland wurde weiteres Diebesgut wie Töpfe, Pfannen, Besteck, Schmuck, Parfüm, Bekleidung und Bettwäsche sowie Handtücher gefunden und beschlagnahmt. Gegen die Frauen wurden Ermittlungen wegen Diebstahls eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
758 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger