Der Fahrer dieses Renaults fuhr seinem Vordermann auf.

Der Fahrer dieses Renaults fuhr seinem Vordermann auf.

Foto: Daniel Holzapfel

Blaulicht
Cuxland

Doppelter Auffahrunfall auf B71 sorgt für Sperrung

Von Daniel Holzapfel
13. April 2021 // 19:21

Nach einem doppelten Auffahrunfall ist die B71 zwischen den Ortschaften Bexhövede und Stinstedt am Dienstag für eine Stunde gesperrt worden.

Dem Vordermann aufgefahren

Gegen 16.45 Uhr hatte ein Fahrzeug aufgrund einer Tagesbaustelle an einer Behelfsampel stoppen müssen. Der Fahrer eines dahinterfahrenden Renault erkannte dies zu spät und fuhr auf den Vordermann auf. Dabei wurde der Renault stark beschädigt.

Zu sehr auf den Unfall geachtet

Bei Umfahren der Unfallstelle achtete wiederum der Fahrer eines Audi mehr auf den Unfall, als das vor ihm fahrende Fahrzeug und krachte in dessen Anhänger. Dieser beschädigte zudem einen weiteren Volkswagen.

Zwei Personen müssen ins Krankenhaus

Der Rettungsdienst rückte mit drei Rettungswagen an und versorgte die Unfallbeteiligten. Zwei von ihnen mussten zur weiteren Untersuchung in ein Bremerhavener Krankenhaus gebracht werden.

Autos und Anhänger werden abgeschleppt

Die Ortsfeuerwehren Bexhövede und Stinstedt sicherten mit der Polizei die Unfallstelle ab und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf. Drei Fahrzeuge und der beschädigte Anhänger mussten von Bergungsunternehmen abgeschleppt werden.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
486 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger