Den Helfern gelingt es, den Schwertransport wieder auf die Straße zu heben.

Den Helfern gelingt es, den Schwertransport wieder auf die Straße zu heben.

Foto:

Blaulicht
Cuxland

Doppelter Reifenplatzer sorgt für Vollsperrung vor Wesertunnel

Von nord24
19. Juli 2016 // 12:26

Eine Vollsperrung der B 437 zwischen Stotel und dem Wesertunnel hat am heutigen Dienstagmorgen für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Grund für den Straustress: An einem Schwertransport waren zwei Reifen geplatzt. Seit 11.30 Uhr ist die Straße wieder frei.  Gegen 3 Uhr ist bei einem Schwerlasttransport in der Gemarkung Speckje ein Reifen geplatzt. Für die Zeit des Reifenwechsels wurde die B 437 zunächst in Richtung Stotel für anderthalb Stunden gesperrt.

Ein zweiter Reifen platzt, der Schwerlastzug gerät in den Seitenraum

Als der Transporter nach dem Reifenwechsel seine Fahrt fortsetzen wollte, platzte ein weiterer Reifen. Der Schwerlastzug kam mit der rechten Seite der Hinterachse in den Seitenraum ab. Wegen des hohen Gesamtgewichts von rund 100 Tonnen konnte das Gespann nicht aus eigener Kraft wieder auf die Straße gelangen.

Starker Wind in der Nähe des Wesertunnels behindert die Bergungsarbeiten

Da aufgrund des starken Windes der Schwerlastzug zu kippen drohte, wurde die B 437 bis zur Beendigung der Bergung zwischen dem Wesertunnel und der Anschlussstelle Stotel voll gesperrt.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
231 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger