Dramatische Suchaktion: Auto in der Weser versunken

Die Rettungskräfte sind auf der Weser im Einsatz.

Blaulicht

Dramatische Suchaktion: Auto in der Weser versunken

Von Matthias Berlinke
8. Dezember 2016 // 07:26

Die Rettungskräfte sind aktuell in Brake in Höhe des Fähranlegers Golzwarden im Einsatz. Dort soll in der Nacht ein Auto in der Weser versunken sein. Das Unglück geschah gegen 0.30 Uhr am frühen Donnerstagmorgen. Die Einsatzkräfte, alarmiert von einer Verkehrsteilnehmerin, konnten am Anleger einen völlig durchnässten, unterkühlten und alkoholisierten Mann auffinden. Der 18-Jährige aus Wilhelmshaven gab an, dass er mit einem Bekannten in einem Auto unterwegs gewesen sei.

Das Auto könnte sich in der Weser befinden - ein Mann wird vermisst

Die Polizei geht davon aus, dass der Wagen in die Weser gesteuert worden ist - möglicherweise mit dem Bekannten des 18-Jährigen im Innenraum. Die Suche nach dem Auto blieb in der Nacht zunächst ergebnislos.

Feuerwehr Bremerhaven unterstützt die Rettungsmaßnahmen

Beamte der Berufsfeuerwehr Bremerhaven unterstützten bis etwa 5 Uhr die Rettungskräfte in Brake. Sie stellten zwei Taucher und ein Boot zur Verfügung.