Zeugen meldeten der Polizei Bremerhaven am Dienstag, dass in Lehe Drogen aus einer Garage verkauft wurden.

Zeugen meldeten der Polizei Bremerhaven am Dienstag, dass in Lehe Drogen aus einer Garage verkauft wurden.

Foto: Symbolfoto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Durchsuchung: Polizei stellt Drogen und Waffe in Lehe sicher

Von nord24
11. Oktober 2019 // 10:24

Die Polizei hat am Dienstagabend bei einer Durchsuchung von Garagen und einer Wohnung in Lehe Drogen und eine Waffe entdeckt. Ein 35-Jähriger wurde festgenommen.

Drogen aus Garage verkauft?

Nachdem ein Hinweis bei der Polizei eingegangen war, dass angeblich Drogen aus der Garage eines Hauses im Schierholzgebiet heraus verkauft wurden, wurde ein Durchsuchungsbeschluss eingeholt, so die Polizei.

Scharfe Schusswaffe

Einsatzkräfte durchsuchten daraufhin zwei Garagen und eine Wohnung. Dort wurden nach Polizeiangaben mehr als zwei Kilogramm Marihuana, mehrere hundert Ecstasytabletten, Hunderte Gramm Haschisch, eine scharfe Schusswaffe sowie typische Deal-Utensilien und -aufzeichnungen beschlagnahmt.

35-Jähriger in Haft

Die Polizei nahm einen 35-jährigen Tatverdächtigen in der Wohnung fest. Gegen ihn wurde ein Haftbefehl erlassen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

849 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger