Unbekannte Personen haben Hauskatzen in Kartons gepackt und in Delmenhorst ausgesetzt.

Unbekannte Personen haben Hauskatzen in Kartons gepackt und in Delmenhorst ausgesetzt.

Foto: Polizei Delmenhorst

Blaulicht
Der Norden

Elf Hauskatzen in Delmenhorst in Kartons ausgesetzt

Von nord24
6. Februar 2020 // 09:27

In mehreren großen Kartons haben Unbekannte elf Hauskatzen vor Mehrfamilienhäusern in Delmenhorst ausgesetzt. Passanten hätten die sechs Kartons wegen der Kratzgeräusche aus dem Inneren in der Nacht zum Donnerstag bemerkt, teilte die Polizei mit.

Tiere befinden sich in einem gepflegten Zustand

Die Kartons hatten Luftlöcher. Polizeibeamte öffneten die Kartons und fanden die ausgewachsenen Tiere. Diese seien in gepflegtem Zustand. Die Katzen wurden an ein Tierheim übergeben. Die Polizei sucht nach Zeugen. (lni)

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

10532 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram