Blaulicht eines Polizeiwagens.

Am Samstag löste die Polizei eine private Feier im Hinterzimmer einer Bar auf.

Foto: Friso Gentsch

Blaulicht

Corona: Polizei löst Feier in Bremerhaven-Lehe auf

Autor
Von nord24
23. November 2020 // 12:17

In Bremerhaven-Lehe kam es am Samstag zu einer privaten Party mit elf Personen. Die Polizei löste die Feier auf.

Hinweis kurz vor Mitternacht

Nachbarn hatten die Polizei darauf hingewiesen, dass mehrere Personen im Hinterzimmer einer Bar feierten. Dort tranken sie Alkohol und ließen sich ihr selbst hergerichtetes Büfett schmecken.

Nur zehn Personen erlaubt

Laut der Besitzerin der Bar handelte es sich zwar nicht um einen versteckten Kneipenbetrieb, da die elf Personen aus verschiedenen Haushalten stammen, verstießen sie dennoch gegen die Corona-Beschränkungen. In Bremerhaven dürfen maximal zehn Personen an privaten Feierlichkeiten teilnehmen. Dabei empfiehlt die Stadt, sich auf zwei Haushalte zu beschränken.

Kokain dabei

Die Beamten lösten die Feier auf und eine Frau wurde zur Identitätsfeststellung mit zur Dienststelle genommen. Dabei stellte sich heraus, dass sie eine geringe Menge Kokain bei sich hatte. Sie wurde nun wegen unerlaubten Drogenbesitzes angeklagt.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
495 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger