Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Foto: Symbolfoto dpa

Blaulicht
Wesermarsch

Fahrerflucht: Polizei Jever sucht Opel-Fahrer aus der Wesermarsch

Von Frank Lorenz
23. Februar 2018 // 16:28

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe, um einen Fall von Fahrerflucht aufzuklären. Wie die Beamten mitteilen, fuhr der Unfallverursacher am Donnerstagabend gegen 21.17 Uhr mit seinem Wagen in Jever stadteinwärts.

Mit parkendem Auto kollidiert

In einer Linkskurve vor einem Einkaufsmarkt kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem parkenden Auto. Durch den enormen Anstoß wurde dieser Wagen einige Meter weit nach vorne geschoben und stark beschädigt.

5000 Euro Schaden

Die Polizei in Jever schätzt den Schaden am parkenden Auto auf rund 5000 Euro und schließt derzeit überhöhte Geschwindigkeit als Unfallursache nicht aus. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich bei der Polizei zu melden.

Grüner Opel Vectra aus den 90ern

Zeugenaussagen sowie erste Ermittlungsergebnisse ergaben, dass es sich beim Wagen des Verursachers um eine Limousine vom Typ Opel Vectra B, Baujahr 1998/99, in der Farbe Classic-grün-metallic gehandelt haben müsste.  Als Kennzeichenfragment ist lediglich „BRA“ bekannt, was darauf schließen lässt, dass der Wagen aus der Wesermarsch kommt.

Nummer für Zeugen

Zeugen, die Angaben zu dem gesuchten Wagen machen können, dessen Front stark beschädigt sein dürfte, sollten sich unter  04461/92110 bei der Polizei melden.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1739 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger