Falsche Polizisten haben in Bremerhaven eine Seniorin bestohlen.

Falsche Polizisten haben in Bremerhaven eine Seniorin bestohlen.

Foto: Symbolfoto: Pleul/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Falsche Polizisten machen Beute in Bremerhaven-Mitte

Von nord24
3. Mai 2019 // 12:30

Schon wieder waren Trickbetrüger in Bremerhaven erfolgreich: Zwei angebliche Polizeibeamte klingelten am Donnerstagnachmittag an der Tür einer 75 Jahre alten Frau in der Grazer Straße in Mitte und tischten ihr eine Lügengeschichte auf. Nach dem bösen Besuch fehlten der Frau Geld und Schmuck.

Falsche Polizisten waren dunkel gekleidet

Gegen 16.30 Uhr standen die beiden falschen Polizisten vor der Tür. Sie waren dunkel gekleidet und etwa 1,75 Meter groß. Einer trug einen Schnurrbart und der andere hatte eine kräftige Statur.

Betrüger wollten Wertsachen überprüfen

Sie gaben sich als Kriminalbeamte aus und behaupteten, eine Überprüfung wegen gestohlenen Schmucks vornehmen zu müssen. Dazu wollten sie die Wertgegenstände der Frau sehen. Die 75-Jährige tat dies in gutem Glauben.

Ein Täter lenkt die Rentnerin ab

Plötzlich lenkte einer der Männer die Rentnerin ab. Nach dem Gespräch verließen die Unbekannten die Wohnung.

Polizei hofft auf Hinweise

Erst danach fiel der 75-Jährigen auf, dass ihr Geld, eine Halskette und ein Paar Ohrstecker aus der Kommode gestohlen wurden. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0471/953-3321.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

8756 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram