Fischereihafen: Die Täter mussten ohne Beute wieder abziehen.

Fischereihafen: Die Täter mussten ohne Beute wieder abziehen.

Foto:

Blaulicht
Bremerhaven

Fischereihafen: Einbrecher ziehen ohne Beute ab

Von Lili Maffiotte
27. Oktober 2016 // 10:25

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch versucht, einen Geldautomaten im Fischereihafen aufzubrechen. Als sie damit keinen Erfolg hatten, versuchten sie rückseitig an das Geld zu kommen. Wieder ohne Erfolg. 

Kein Geld von vorne

Das Gerät steht in einem separaten Raum eines Gebäudes an der Ecke Am Fischbahnhof und An der Packhalle VIII. Der oder die Täter versuchten zunächst, den Automaten gewaltsam aufzubrechen. Das klappte nicht.

Kein Geld von hinten

Daraufhin schlugen sie ein großes Loch in eine dahinter liegende Leichtbauwand. Aber auch von der Rückseite hatten sie keine Chance. So zogen die Unbekannten ohne Beute wieder ab.

Polizei hofft auf Zeugen

Die ermittelnden Beamten hoffen jetzt, dass Zeugen etwas aufgefallen ist, sie dort vielleicht ein verdächtiges Fahrzeug gesehen oder sich Personen verdächtig verhalten haben. Sie nehmen Hinweise unter Telefonnummer 953 4444 entgegen.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
2088 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger