Wegen eines Fehlers eines Arztes hat am 22. Dezember eine Frau während einer Operation gebrannt. Die Frau ist am Sonntag gestorben.

Wegen eines Fehlers eines Arztes hat am 22. Dezember eine Frau während einer Operation gebrannt. Die Frau ist am Sonntag gestorben.

Foto: Patrick Seeger/dpa

Blaulicht

Frau stirbt nach Brandunfall auf OP-Tisch in Rumänien

Von nord24
30. Dezember 2019 // 12:33

Schwere Verbrennungen wegen der falschen Anwendung eines Elektroskalpells haben zum Tod einer Patientin in einem Bukarester Krankenhaus geführt. Die 66-jährige Frau erlag am Sonntagabend ihren Verletzungen, bestätigte der Staatssekretär im Gesundheitsministerium, Horatiu Moldovan, rumänischen Medien.

"Gebrannt wie eine Fackel"

Bekannt wurde der Fall erst dank dem Facebook-Eintrag eines Oppositionsabgeordneten, dem interne Protokolle von Klinikmitarbeitern zugespielt wurden. Demnach habe die Frau, die an der Bauchspeicheldrüse operiert werden sollte, auf dem Operationstisch "gebrannt wie eine Fackel".

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

413 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger