Die Fans hielten beim Fußball-Bundesligaspiel des SV Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen an die Regeln und blieben fern.

Die Fans hielten beim Fußball-Bundesligaspiel des SV Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen an die Regeln und blieben fern.

Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Blaulicht
Bremen

Fußballfans verhalten sich in Bremen vorbildlich

Von nord24
19. Mai 2020 // 08:59

Die Bremer Polizei vermeldet keine besonderen Zwischenfälle beim gestrigen Spiel der Fußball-Bundesliga in Bremen. Auch eine Fahrraddemo mit elf Teilnehmern am Stadion verlief reibungslos.

Lob von der Polizei

Die Polizei Bremen zieht ein positives Fazit zum Bundesliga-Fußballspiel des SV Werder Bremen im Wohninvest Weserstadion gegen die Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen: Bei dem so genanten Geisterspiel - eine Spiel ohne Fans - haben sich die Fans beider Mannschaften laut Polizei an die Appelle der Vereine und der Polizei gehalten und nicht vor dem Stadion oder an anderen Orten versammelt. Die Polizei lobt das vorbildliche Verhalten der Bremerinnen und Bremer.

Keine besonderen Zwischenfälle

Polizei und Ordnungsamt waren rund um das Stadion im Einsatz, um auf die Einhaltung der Rechtsverordnung zu achten. Nach bisherigen Erkenntnissen gab es keine besonderen Zwischenfälle.

Friedliche Fahrraddemo am Abend

Zwischen 19:30 und 20:45 Uhr fand rund um das Stadion eine angemeldete Demonstration in Form einer Fahrraddemo zum Thema „Tod und Spiele“ statt. In der Spitze nahmen an dem friedlichen Protest elf Personen teil.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

764 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger