Ein Auto hat einen 35-jährigen Fußgänger angefahren und tödlich verletzt.

Ein Auto hat einen 35-jährigen Fußgänger angefahren und tödlich verletzt.

Foto: Symbolfoto

Blaulicht
Cuxland

Fußgänger bei Verkehrsunfall in Hemmoor tödlich verletzt

Von nord24
18. September 2018 // 11:35

Ein 35-jähriger Fußgänger ist am Montagabend kurz vor 21 Uhr bei Hemmoor (Cuxland) tödlich verletzt worden. Er wollte die Bundesstraße 495 überqueren, als ihn ein Auto erfasste. 

Fußgänger schleudert an Straßenrand

An der Kreuzung B495/Schützenstraße lief der 35-Jährige auf die Straße. Er achtete dabei nicht auf die rote Fußgänger-Ampel und den Autoverkehr. Ein Autofahrer stieß mit dem Fußgänger zusammen, der durch die Wucht des Aufpralls auf die Straße geschleudert wurde.

Vermutlich Alkohol im Blut

Trotz sofortiger Versuche des Autofahrers, ihn wiederzubeleben, starb der Mann noch an der Unfallstelle. Nach ersten Ermittlungen besteht der Verdacht, dass der Fußgänger unter Alkoholeinfluss stand. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Der Sachschaden an dem Auto war nur gering.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
308 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger