Die Feuerwehr Bremerhaven musste innerhalb wenigerTage mehrfach zu Bränden nach Gasbrenner-Nutzung im gleichen Wohngebiet ausrücken.

Die Feuerwehr Bremerhaven musste innerhalb wenigerTage mehrfach zu Bränden nach Gasbrenner-Nutzung im gleichen Wohngebiet ausrücken.

Foto: Lothar Scheschonka

Blaulicht

Gasbrenner verursacht Brand in Gartenlaube

Von nord24
2. Juni 2020 // 17:41

Bereits zum zweiten Mal in kurzer Zeit kam es im Bremerhavener Wohngebiet Jedutenberg zum Brand beim Abflammen von Unkraut.

Fußboden fing Feuer

Im Wohngebiet Jedutenberg ist am Montagabend erneut ein Feuer in einem Garten eines Einfamilienhauses ausgebrochen. Beim Abflammen von Unkraut auf einer Terrasse mit einem Gasbrenner geriet eine Gartenhütte in Brand. Der Holzfußboden senkte dabei leicht an. Als die Polizei am Einsatzort eintraf, war das Feuer bereits gelöscht. Die beiden Hauseigentümer löschten mit Wasser aus einem Gartenschlauch. Die Feuerwehr kontrollierte den Brandort mit einer Wärmebildkamera und stellte sicher, dass das Feuer vollständig gelöscht war.

Polizei warnt vor unsachgemäßem Umgang

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang auf die Gefahren hin, die beim

Abflammen von Unkraut entstehen können. Besonders bei schönem Wetter und bei langanhaltender Trockenheit sollte auf den Einsatz von Gasbrennern möglichst werden. Umgebende Pflanzen und Hecken, sowie Zäune und andere Elemente könnten durch die Hitze in Brand geraten.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

982 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger