In der Borriesstraße hat ein dreister Einbrecher die Gutmütigkeit eines Restaurantbesitzers ausgenutzt.

In der Borriesstraße hat ein dreister Einbrecher die Gutmütigkeit eines Restaurantbesitzers ausgenutzt.

Foto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Geestemünde: Dreister Einbrecher nutzt Hilfbereitschaft aus

Von nord24
31. Oktober 2016 // 15:30

Erst bat ein Mann am Sonnabend in Geestemünde in einem Restaurant um Hilfe. Dann wurde er zum dreisten Einbrecher. Am Morgen danach fehlten in der Pizzeria eine Kasse, elektronische Geräte und das gesamte Frischfleisch.

Einbrecher kam durch den Hinterhof

Der Restaurantbesitzer stellte am Sonntagmorgen fest, dass in der zurückliegenden Nacht in das Geschäft in der Borriesstraße eingebrochen worden war. Die Türen zum Hinterhof standen offen und diverse Papiere und Gegenstände lagen am Boden verstreut. Außerdem fehlten die Registrierkasse, elektronische Geräte sowie der gesamte Frischfleischbestand und einige Alkoholflaschen.

Mann bittet in Restaurant um Hilfe

Die Polizei konnte ermitteln, dass am Vorabend zu später Stunde ein Landsmann des italienischen Restaurantbesitzers in der Pizzeria erschienen war. Er hatte Hunger aber kein Geld. Der gutmütige Besitzer ließ eine Pizza zubereiten. Währenddessen ging der Einbrecher in den Hinterhof, um zu rauchen. Nach Polizeiangaben entriegelte dieser dabei die Zugänge zum Lokal und kehrte nach Feierabend zurück.

Polizei findet Fleisch in der Wohnung des Diebes

Der Bestohlene konnte Hinweise zu der Person geben und die Polizei ermittelte den Aufenthaltsort. In der Wohnung des Diebes wurde das gestohlene Fleisch gefunden. Der Täter wurde vorläufig festgenommen und in Gewahrsam gebracht.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1663 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger