Ein Ladendieb ist in Geestemünde gescheitert.

Ein Ladendieb ist in Geestemünde gescheitert.

Foto: Oliver Berg/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Geestemünde: Ladendieb will flüchten und kassiert deftigen Faustschlag

Von nord24
26. Juli 2018 // 14:30

Im E-Center-Markt an der Schiffdorfer Chaussee in Bremerhaven-Geestemünde ist ein Ladendieb schmerzhaft gescheitert. Nachdem der 35-Jährige eine Kühltasche mit Wodka und Tabak befüllt hatte und ohne zu bezahlen an der Kasse vorbeigelaufen war, wurde er vom Kaufhausdetektiv (50) gestellt. Und das tat weh.

Schlag übersehen

Denn der Dieb wollte dem 50-Jährigen nicht ins Büro folgen. Die Beute wollte er auch behalten. So kam es nach Polizeiangaben zu einem Handgemenge. Der 35-Jährige holte zu einem Schlag aus, hatte dabei aber den Konter des Detektivs übersehen.

Dieb geht zu Boden

Der Ladendieb kassierte einen deftigen Faustschlag. Er ging zu Boden und blieb benommen liegen. Es wurde ein Rettungswagen gerufen. Die Sanitäter versorgten den 35-Jährigen mit einem Kühlpack.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
356 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger