Beim Einsatz in einem Trafo-Raum im Fischereihafen musste die Feuerwehr nicht löschen. (Symbolbild)

Beim Einsatz in einem Trafo-Raum im Fischereihafen musste die Feuerwehr nicht löschen. (Symbolbild)

Foto: Lothar Scheschonka

Blaulicht
Bremerhaven

Geheimnisvoller Rauch in Trafo-Raum

Von nord24
19. Mai 2020 // 08:03

Im Bremerhavener Fischereihafen wurde Montagabend Rauch in einem Traforaum gemeldet.

Ursache konnte nicht geklärt werden

Im Bremerhavener Fischereihafen kam es Montag gegen 19 Uhr zu einer Rauchentwicklung in einem Trafo-Raum. Die Feuerwehr wurde durch Mitarbeiter einer ansässigen Firma alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde an einer Lüftung Rauch festgestellt. Mit einem Fachberater der Fischereihafen-Betriebsgesellschaft (FBG) konnten die Türen des Trafos geöffnet werden.

Kein Nachweis per Wärmebildkamera

Die Wärmebildkamera zeigte allerdings keine erhöhten Temperaturen mehr an. Solche Kurzschlüsse können nach Aussage der Fachfirmen auftreten, wenn kleine Tiere in den Stromkreis geraten. Ein Nachweis der Ursache ist im Anschluss allerdings selten möglich. Zur weiteren Überprüfung und erneuten Inbetriebnahme wurde eine Elektrofachfirma hinzugezogen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

467 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger