Mit 770.000 Euro im Tank ist ein Autofahrer aus den Niederlanden erwischt worden.

Mit 770.000 Euro im Tank ist ein Autofahrer aus den Niederlanden erwischt worden.

Foto: Symbolbild: dpa

Blaulicht
Kurios

Geldwäsche? Mit 770.000 Euro im Autotank unterwegs

Von nord24
23. Februar 2018 // 17:45

Mit 770.000 Euro im Tank ist ein Autofahrer aus den Niederlanden in der Grafschaft Bentheim geschnappt worden. Nun wird gegen ihn wegen des Verdachts der Geldwäsche ermittelt.

Geld im Handschuhfach

Zollfahnder und Polizisten hatten Autofahrer nach dem Grenzübertritt überprüft. Bei der Kontrolle gab der Mann zunächst nur an, 3000 Euro Bargeld dabei zu haben. Im Handschuhfach fanden die Beamten weitere 4550 Euro.

28 eingeschweißte Pakete

Bei der Untersuchung in einer Werkstatt wurden schließlich 28 eingeschweißte Pakete mit insgesamt 770.000 Euro entdeckt, die professionell im Fahrzeugtank versteckt worden waren. (lni)

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

961 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger