In Leherheide ist ein 33-Jähriger durch Glätte gegen ein Verkehrsschild gefahren.

In Leherheide ist ein 33-Jähriger durch Glätte gegen ein Verkehrsschild gefahren.

Foto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Glätte: 33-Jähriger rutscht in Leherheide gegen Verkehrsschild

Von nord24
25. November 2016 // 13:38

Überfrierende Nässe wurde einem 33-jährigen Autofahrer am Freitagmorgen in Leherheide zum Verhängnis. Er rutschte auf glatter Fahrbahn gegen ein Verkehrsschild.

Auto rutscht zunächst leicht auf der glatten Fahrbahn

Der Autofahrer befuhr den Mecklenburger Weg und wollte der Vorfahrtstraße in die Hans-Böckler-Straße folgen. In Höhe des Fußgängerüberwegs rutschte sein Fahrzeug aufgrund überfrierender Nässe leicht und er bremste. Dadurch blockierten die Räder und das Auto rutschte nach links gegen ein Verkehrszeichen. Insgesamt entstanden dadurch Schäden in Höhe von geschätzten 2100 Euro.

Höchste Zeit auf Winterreifen zu wechseln

Die Polizei weist darauf hin, bei winterlichen Temperaturen vorsichtiger als sonst zu fahren. Darüber hinaus wird es jetzt höchste Zeit, auf Winterbereifung zu wechseln.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
568 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger