Das zerstörte Fahrzeug: Extremes Glatteis führte zu dem  Unfall.

Das zerstörte Fahrzeug: Extremes Glatteis führte zu dem Unfall.

Foto: Feuerwehr

Blaulicht
Zeven

Glatteis: Junge Frau fährt bei Bothel mit Auto gegen Baum

Von nord24
19. Januar 2020 // 14:54

Extreme Eisglätte führte am Sonntagmorgen zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 209 bei Bothel. Eine junge Autofahrerin kam mit ihrem Fahrzeug von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.  Dabei zog sie sich Verletzungen zu.

Glatteis in der Kurve

Die Feuerwehr Bothel ist gegen 8 Uhr zu dem Verkehrsunfall gerufen worden, um auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen. Zuvor war die junge Frau aufgrund von Glatteis auf der Kreisstraße zwischen Bothel und der Bundesstraße 440 von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geschleudert. Das Auto wurde dabei zerstört, die Fahrerin  mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

Glück im Unglück

"Sie hatte allem Anschein nach sehr viel Glück gehabt und wurde nicht im Fahrzeug eingeschlossen", berichtet die Feuerwehr. Die Unfallstelle lag in einer Kurve. Hier war die Fahrbahn komplett mit Eis überzogen. Wegen der Eigensicherung der Rettungskräfte und der Bergungsarbeiten blieb die Straße vorübergehend gesperrt.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1666 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger