Ein Anhänger löste sich von der Fahrzeugkupplung und rauschte führerlos in ein Buswartehäuschen an der Stresemannstraße in Bremerhaven-Lehe. Fünf Personen wurden verletzt.

Ein Anhänger löste sich von der Fahrzeugkupplung und rauschte führerlos in ein Buswartehäuschen an der Stresemannstraße in Bremerhaven-Lehe. Fünf Personen wurden verletzt.

Foto: Scheer

Blaulicht
Bremerhaven

Großalarm in Bremerhaven: Anhänger rauscht in Buswartehäuschen - Fünf Verletzte

Von Jürgen Rabbel
11. August 2017 // 13:28

Großalarm: Fünf Verletzte hat ein Unfall auf der Stresemannstraße in Bremerhaven gefordert. Der Hänger eines Ausstellerfahrzeuges hatte sich gelöst und war führerlos in eine Bushaltestelle gerauscht.

Anhänger löst sich von der Kupplung

Der Aussteller war mit seinem Hängergespann gegen 12 Uhr auf dem Weg nach Langen. Weil vor dem Autohaus Schmidt+Koch ein Autotransporter auf der rechten Fahrbahn parkte, wechselte  der Fahrer die Spur. Beim Wiedereinscheren auf die rechte Spur bemerkte er plötzlich einen Ruck. Der Hänger rauschte über den Fuß- und Radweg in das VGB-Wartehäuschen, in dem sich mehrere Personen aufhielten.

Unglücksfahrer alarmiert Rettungsdienst

Der Unglücksfahrer stoppte sofort und alarmierte die Notrufzentrale. Die löste einen sogenannten Manv-Alarm (Massenanfall von Verletzten) aus. Zwei Notärzte sowie Einsatzwagen von Feuerwehr, Johanniter und DRK versorgten anschließend die Unfallopfer. Vier Personen wurden leicht verletzt, eine Person erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen.

Stresemannstraße für Bergung gesperrt

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Stresemannstraße in Fahrtrichtung Langen gesperrt. Warum sich der Hänger von der Kupplung gelöst hat, konnte bisher noch nicht ermittelt werden.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

8420 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram