Ein mutmaßlicher Einbrecher hat in Grünhöfe seine Rechnung ohne die Polizei gemacht.

Ein mutmaßlicher Einbrecher hat in Grünhöfe seine Rechnung ohne die Polizei gemacht.

Foto: Symbolfoto: Scheschonka

Blaulicht
Bremerhaven

Grünhöfe: Polizei erwischt mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat

Von Philipp Overschmidt
13. Februar 2017 // 10:15

Sichtlich überrascht war ein 29-Jähriger, als er am Sonntagabend nach einem Einbruch in eine Wohnung in Grünhöfe von der Polizei festgenommen wurde. Er hatte direkt eine Ausrede parat.

Wachsamer Nachbar ruft Polizei

Ein wachsamer Nachbar hatte die Polizei informiert. Er hatte nach Polizeiangaben laute Geräusche im Haus in der Fasanenstraße vernommen. Schnell machten sich die Polizeibeamten auf den Weg in die Wohnung. Am Tatort trafen die Beamten auf einen 29-Jährigen.

Mutmaßlicher Einbrecher hat Ausrede parat

Die Tür war aufgebrochen und der eigentliche Mieter der Wohnung nicht zu Hause. Der Beschuldigte erklärte, dass die Tür bei seinem Eintreffen bereits offen war und er nachsehen wollte, ob jemand in der Wohnung wäre. Die Ermittlungen dauern an.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

9595 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram