Er pöbelte ein Mann in einem Bus in Grünhöfe und dann gab es Streit in einem Bus in Geestemünde. Die Polizei nahm den Mann in Gewahrsam.

Er pöbelte ein Mann in einem Bus in Grünhöfe und dann gab es Streit in einem Bus in Geestemünde. Die Polizei nahm den Mann in Gewahrsam.

Foto: Synmbolfoto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Grünhöfe/Geestemünde: Mann pöbelt gleich in zwei Bussen

Von nord24
28. Oktober 2016 // 11:30

Ein 46-Jähriger hat am Donnerstag gleich in zwei Bussen Streit angefangen. Erst wurde er in Grünhöfe aggressiv und dann pöbelte er in Geestemünde weiter. Die Polizei musste eingreifen.

46-Jähriger wollte zum Hauptbahnhof

Die Beamten wurde gegen 20 Uhr zur Endstation der Buslinie 502 in die Auerstraße gerufen. Dort war es nach Polizeiangaben zum Streit zwischen der Busfahrerin und einem 46-jährigen Fahrgast gekommen. Der Mann pöbelte und wollte nicht akzeptieren, dass der Bus nicht weiterfährt. Er weigerte sich vehement auszusteigen, weil er zum Hauptbahnhof wollte. Die Beamten konnten den Streit vorerst schlichten und begleiteten den Mann aus dem Bus.

In Geestemünde pöbelt der Mann weiter

Nachdem er mit dem nachfolgenden Bus weiterfuhr, folgte die Streife dem Wagen. Tatsächlich hielt der Bus außerplanmäßig in der Grasshoffstraße. Der Mann hatte erneut den Busfahrer und andere Fahrgäste angepöbelt. Die Beamten führten den Mann auf die Straße. Hier warf er eine Tasche mit Flaschen auf den Boden und nahm eine bedrohliche Haltung ein. Da sich sein aggressives Verhalten weiter steigerte und er nicht zu beruhigen war, wurde er in Gewahrsam gebracht.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1410 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger