Ein Ladendieb wurde voe einem Supermarkt in Hagen aggressiv.

Ein Ladendieb wurde voe einem Supermarkt in Hagen aggressiv.

Foto: Karmann/dpa

Blaulicht
Cuxland

Hagen: Aggressiver Ladendieb überfährt fast Angestellte

Von nord24
14. Dezember 2018 // 13:14

Donnerstagnachmittag hat ein Ladendieb für Aufregung an einem Supermarkt in Hagen gesorgt. Mit seinem Auto hätte er beinahe die Angestellten überfahren.

An Auto angesprochen

Gegen 15.10 Uhr wurde der Mann zunächst dabei beobachtet, wie er einen Supermarkt in der Straße "Am Neumarkt" mit einem gefüllten Einkaufswagen verließ, ohne die Waren zu bezahlen. Der Mann wurde daraufhin von Angestellten des Marktes auf dem Parkplatz an seinem Wagen angesprochen. Der Mann wurde sofort aggressiv.

Gerangel

Er warf die Gegenstände im Warenwert von circa 430 Euro, die sich bereits im Kofferraum befanden, nach einem kurzen Gerangel mit den Angestellten zurück in den Einkaufswagen. Danach stieg der Mann in seinen Fiat Stilo und fuhr sofort rückwärts, obwohl sich hinter dem Fahrzeug noch zwei Angestellte befanden. Diese wichen durch einen Sprung zur Seite aus.

Fast Unfall verursacht

Der mutmaßliche Ladendieb flüchtete in Richtung Uthlede. Auf der Fahrt fuhr er wiederum rücksichtslos, so dass es beinahe noch zu einem Unfall mit einem entgegenkommenden Audi gekommen wäre. Der Tatverdächtige, ein 33-Jähriger aus Bokel, konnte in Uthlede durch Polizeibeamte gestellt werden. Offenbar stand er unter Drogen. Zudem beschlagnahmte die Polizei den Führerschein des Mannes. Der Fahrer des entgegenkommenden Audi wird gebeten, sich bei der Polizei in Schiffdorf unter der 04706 / 9480 zu melden.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
42 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger