Die Einsatzkräfte kümmern sich um den verletzten Fahrer, der auf der L135 in Höhe Bramstedt von der Fahrbahn abkam.

Die Einsatzkräfte kümmern sich um den verletzten Fahrer, der auf der L135 in Höhe Bramstedt von der Fahrbahn abkam.

Foto: Palme

Blaulicht
Cuxland

Hagen: Auto kippt an der L135 in die Böschung

Von nord24
7. September 2018 // 15:45

Auf der L135 in Höhe Bramstedt ist ein Autofahrer am Freitag beim Überholen von der Fahrbahn abgekommen und in die Böschung neben der Straße gerutscht. Dort kippte sein Wagen auf die Seite.

Beim Überholen abgekommen

Der 54-jährige Autofahrer aus Osterholz war um 12.13 Uhr auf dem Weg von Bremerhaven in Fahrtrichtung Bremen. Beim Überholen eines Fahrzeugs geriet der Mann mit seinem Wagen nach links neben die Strecke.

Fahrer wird verletzt

Dabei drehte sich das Auto und rutschte Rückwärts zwischen Bäume. Der Wagen kippte um und der 54-Jährige konnte sein Auto nicht verlassen. Die Polizei lobte die Ersthelfer, die ein Umkippen des Unfallfahrzeugs bis zum Eintreffen der Rettungskräfte verhinderten. Der Mann wurde verletzt, war aber ansprechbar. Die L135 war zeitweise voll gesperrt. (pal)

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5931 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram