Ein Mann aus Hagen im Bremischen war 16 Jahre lang ohne Führerschein unterwegs. Jetzt ging er den Beamten ins Netz.

Ein Mann aus Hagen im Bremischen war 16 Jahre lang ohne Führerschein unterwegs. Jetzt ging er den Beamten ins Netz.

Foto: Archiv

Blaulicht

Hagen: Autofahrer seit 16 Jahren ohne Führerschein unterwegs

Von nord24
13. Mai 2020 // 16:07

Am Dienstag haben Beamte der Polizei Schiffdorf einen 59-jährigen Mann aus Hagen im Bremischen kontrolliert. Dabei machten sie eine überraschende Entdeckung.

Alkohol im Blut

Gegen 12 Uhr kontrollierten die Beamten den Autofahrer. Dabei stellten sie Alkoholgeruch fest und ließen den Mann pusten. Der Wert: 0,5 Promille. Damit nicht genug. Sie fanden ein großes Messer griffbereit im Fahrzeug. Der Mann versuchte zudem, falsche Personalien anzugeben.

Kein Führerschein mehr

Der Grund ließ sich schnell ermitteln: Der Mann besitzt seit 16 Jahren keinen gültigen Führerschein mehr. Der Mann durfte nicht mehr weiterfahren. Er muss sich nun wegen Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten. Des Weiteren wurden mehrere Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

391 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger