160 Fahrzeuge hat die Polizei in Bremerhaven in Lehe überprüft. Bei jedem vierten gab es etwas zu beanstanden - nicht immer waren es Kleinigkeiten.

160 Fahrzeuge hat die Polizei in Bremerhaven in Lehe überprüft. Bei jedem vierten gab es etwas zu beanstanden - nicht immer waren es Kleinigkeiten.

Foto: Seeger/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Halt Polizei! Nach der Verkehrskontrolle in Lehe geht's ab ins Gefängnis

Von nord24
16. Juni 2016 // 17:06

160 kontrollierte Autos, 24 Verwarnungen und ein vollstreckter Haftbefehl. Wenn die Polizei Bremerhaven zur Verkehrskontrolle ausrückt, gibt es wirklich immer was zu erleben. Diese Statistik hat es in sich.

Vor allem junge Fahrer waren im Visier der Polizei

Fünf Stunden dauerte die Kontrolle der Polizei auf dem Parkplatz an der Stresemannstraße / Melchior-Schwoon-Straße. Die Polizei in Bremerhaven winkte - unterstützt von Kommissarsanwärtern - vor allem junge Fahrer raus.

Bei jedem Vierten gab es Probleme

Und von diesen 160 Fahren wurden gleich 23 Prozent - als fast ein Viertel - sanktioniert.

Handy am Steuer und nicht angeschnallt

Die Palette der Verstöße recht von Mängeln am Fahrzeug über nicht angeschnallte Insassen bis zur Handynutzung am Steuer. Ein Fahrer war unter Drogeneinfluss unterwegs, gegen einen anderen lag ein Haftbefehl vor - der umgehend vollstreckt wurde.

Das ist die Verwarnungsliste der Polizei

  • 24 Verwarnungen (18 wegen Nichtanlegen Gurt)
  • 8 Owi-Anzeigen (missbräuchliche Handybenutzung)
  • 1 Mängelkarte (Fahrzeugmängel)
  • 2 Owi-Anzeigen § 24a StVG (BtmG)
  • 1 Strafanzeige illegaler Besitz von Betäubungsmitteln (BtmG)
  • 1 Haftbefehlvollstreckung
Zudem gab es diverse mündliche Verwarnungen.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1617 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger