Jannes Suhrhoff vom THW hat mit seinen Kollegen Katze „Puschkin“ aus 11 Meter Höhe von einem Baum im Breslauer Weg gerettet.

Jannes Suhrhoff vom THW hat mit seinen Kollegen Katze „Puschkin“ aus 11 Meter Höhe von einem Baum im Breslauer Weg gerettet.

Foto: Scheschonka

Blaulicht
Cuxland

Happy End in Spaden: THW rettet Katze von Baum

Von Lisa Klein
12. Januar 2020 // 19:37

Am Sonntagabend ist in Spaden eine Katze vom Technischen Hilfswerk von einem Baum gerettet worden. Anwohner hatten bereits am Samstag per Facebook-Post auf die Katze im Baum aufmerksam gemacht. 

Erfolglose Rettungsversuche

Der Baum steht in der Verlängerung des Breslauer Weg neben einem Feldweg in Spaden. Nach dem Post auf Social Media versammelten sich am Sonntag mehrere Personen am Baum und versuchten, das Tier herunterzuholen. "Mit dem Ergebnis, dass die Katze noch höher kletterte", sagt Ortsbrandmeister der Feuerwehr Spaden, Stephan Vollers. "Wenn sich Katzen erschrecken, flüchten sie auf einen Baum. Dort bleiben sie gerne mal bis zu fünf Tage und kommen ohne Nahrung und Wasser aus", erklärt Vollers.

Feuerwehr kann nichts tun

Nachdem die Rettungsversuche erfolglos geblieben waren, riefen die Anwohner Polizei, Feuerwehr und das Tierheim an. Die Rettungsleitstelle Bremerhaven informierte daraufhin Vollers, der sich vor Ort einen Überblick über die Lage verschaffte. "Die Feuerwehr Spaden konnte nicht eingreifen, da wir kein passendes Rettungsmittel hatten." Versuche, die Personengruppe vor Ort zu beruhigen, scheiterten.

Besitzerin muss zahlen

Auch die Besitzerin der Katze war am Sonntagnachmittag vor Ort. Sie beauftragte schließlich das Technische Hilfswerk, welches gegen 18 Uhr mit einem geländefähigen Fahrzeug anrückte. Aufgrund des strömenden Regens musste das THW das Fahrzeug vor dem Einsatz im Matsch stabilisiere. Unter Applaus der etwa 15 Zuschauer holten die Einsatzkräfte des THW  gegen 19 Uhr die Katze "Puschkin" vom Baum und übergaben sie der Besitzerin. Nach Angaben von Vollers wird die Besitzerin für die Kosten des Einsatzes aufkommen müssen.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1931 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger