Zwei Rentnerinnen wurden am Dienstagvormittag vom Regen überrascht und mussten von der Polizei nach Hause gebracht werden - sie hatten vergessen, wo sie wohnen.

Zwei Rentnerinnen wurden am Dienstagvormittag vom Regen überrascht und mussten von der Polizei nach Hause gebracht werden - sie hatten vergessen, wo sie wohnen.

Foto: Symbolfoto: Schutt/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Hilflos im Regen: Polizei bringt demente Rentnerinnen nach Hause

Von nord24
11. Oktober 2016 // 17:00

Zwei 85-jährige Damen sind am Dienstagvormittag von der Polizei nach Hause gebracht worden. Sie standen hilflos in der Friedrich-Ebert-Straße in Geestemünde und versuchten sich unter Bäumen vor dem Regen zu schützen.

Rentnerinnen hatten nur dünne Klamotten an

Einer Passantin fielen die beiden betagten Frauen mit ihren Gehwagen auf. Sie hatten lediglich eine Strickjacke bzw. einen Pulli übergezogen und waren schutzlos dem Regen ausgeliefert.

Sie wussten nicht mehr, wo sie wohnen

Den herbeigerufenen Polizeibeamten konnten sie zwar ihre Namen und Geburtsdaten nennen, ihren Wohnort hatten die dementen Freundinnen aber auf dem Weg vergessen. Die Polizisten konnten die Adresse der beiden Frauen ermitteln und sie wieder zurück in ihr Seniorenheim bringen.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1454 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger