Ein Bild vom Unfallort. Der Fahrer eines Mercedes übersah das Stauende auf der A27 Höhe Wulsdorf und fuhr nahezu ungebremst auf dieses auf.

Ein Bild vom Unfallort. Der Fahrer eines Mercedes übersah das Stauende auf der A27 Höhe Wulsdorf und fuhr nahezu ungebremst auf dieses auf.

Foto: Polizei

Blaulicht

Nach zwei schweren Unfällen auf der A27: Erste Vollsperrung aufgehoben

Von nord24
27. Mai 2020 // 18:40

Heute kam es gegen 13.50 Uhr und 15.45 zu zwei schweren Verkehrsunfällen auf der A27. Auf Höhe der Anschlussstelle Bremerhaven-Geestemünde und Anschlussstelle Hagen gab es in Richtung Cuxhaven jeweils Auffahrunfälle. Die Autobahnauffahrt Bremerhaven-Wulsdorf ist von der Polizei soeben wieder freigegeben worden. Die Aufräumarbeiten sind dort abgeschlossen. Die Vollsperrung in Höhe der Anschlussstelle Hagen wird zwischen 19:30 Uhr und 20:30 Uhr wieder aufgehoben.

Stauende übersehen

Auf Höhe der Anschlussstelle Bremerhaven-Zentrum befand sich eine Tagesbaustelle, wodurch die Fahrbahn verengt war. Hierdurch kam es zu einem Rückstau. Der Fahrer eines Mercedes übersah das Stauende und fuhr nahezu ungebremst auf dieses auf, woraufhin zwei weitere Autos (ein Ford und ein Fiat) zusammengeschoben wurden.

Mittelschutzplanke stark beschädigt

Durch den Unfall wurden drei Personen leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Mittelschutzplanke wurde ebenfalls stark beschädigt.

Vollsperrung ab Wulsdorf

Die Fahrbahn in Richtung Cuxhaven ist zur Zeit ab der Anschlussstelle Bremerhaven-Wulsdorf aufgrund von Bergungs- und Reinigungsarbeiten voll gesperrt. Es kommt zu starken Verkehrsbehinderungen und erheblichem Rückstau (aktuell ca. 7km).

Zweiter Unfall

Gegen 15.45 Uhr kam es zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall auf der A27. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein voll beladener LKW zwischen den Anschlussstellen Hagen und Stotel auf einen Sicherungsanhänger der Autobahnmeisterei auf.

Niemand wurde verletzt

Durch den Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die Fahrzeuge wurden allerdings schwer beschädigt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

374 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger