Zwei Autos kollidierten am Sonnabend auf der Kreisstraße 66 zwischen Sievern und Wremen.

Zwei Autos kollidierten am Sonnabend auf der Kreisstraße 66 zwischen Sievern und Wremen.

Foto: Feuerwehr Stadt Geestland

Blaulicht

Hoher Schaden: Unfall zwischen Sievern und Wremen

20. Februar 2021 // 19:53

Ein Sachschaden von 35 000 Euro und ein Leichtverletzter sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich zwischen Sievern und Wremen ereignet hat

Autos fuhren hintereinander

Zu dem Unfall kam es am Sonnabend, 20. Februar 2021, gegen 14.30 Uhr. Eine 79-Jährige war mit ihrem Kleinwagen auf der Kreisstraße 66 in Richtung Wremen unterwegs. Nach den Ermittlungen der Polizei verlangsamte sie das Tempo, um auf der Straße zu wenden. Darauf fuhr ihr ein 26-Jähriger, der hinter ihr fuhr, mit seinem Auto in die Fahrzeugseite.

Feuerwehr Sievern rückt aus

Beide Insassen konnten sich eigenständig aus ihren Autos befreien. Die Feuerwehr Sievern übernahm bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Erstversorgung der Unfallbeteiligten. Der 26-Jährige wurde durch den Rettungsdienst des Landkreises Cuxhaven in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.

Polizei ermittelt

Für die Bergungsmaßnahmen war die Fahrbahn bis etwa 15.30 Uhr voll gesperrt. Zur genauen Unfallursache ermittelt noch das Polizeikommissariat Geestland.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1055 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger