Im Zuge einer Suchaktion haben Taucher die Leiche eines 22-jährigen Oldenburgers aus der Hunte geborgen.

Im Zuge einer Suchaktion haben Taucher die Leiche eines 22-jährigen Oldenburgers aus der Hunte geborgen.

Foto: Symbolfoto: Colourbox

Blaulicht
Der Norden

Hunte: Vermisster 22-Jähriger tot geborgen

Von Philipp Overschmidt
26. April 2017 // 14:49

Der seit Dienstag in der Hunte vermisste 22-jährige Oldenburger ist tot. Taucher konnten nur die Leiche des jungen Mannes bergen.

Passantin findet Kleidung des 22-Jährigen

Eine Passantin hatte am Dienstagabend Kleidung und ein Fahrrad am Huntedeich in Wardenburg/Hundsmühlen gefunden. Sie alarmierte die Rettungskräfte. Die Polizei, Feuerwehr und DLRG suchten den Mann. Dabei kamen unter anderem Taucher und ein Sonarboot der DLRG sowie Suchhunde und ein Polizei-Hubschrauber zum Einsatz. Um 0.30 Uhr wurde die Suche zunächst ergebnislos eingestellt.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1665 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger