Ein Mann hat sich in einem Regionalzug in der Nähe von Bremen selbst befriedigt. Eine Mitfahrerin zückte ihr Handy und machte Fotos.

Ein Mann hat sich in einem Regionalzug in der Nähe von Bremen selbst befriedigt. Eine Mitfahrerin zückte ihr Handy und machte Fotos.

Foto: Symbolfoto: Stein/dpa

Blaulicht
Kurios

Im Zug masturbiert: Mann befriedigt sich selbst

Von nord24
21. November 2016 // 14:00

Ein 34-Jähriger hat sich Sonntagmorgen in einem Regional-Express zwischen Hannover und Oldenburg selbst befriedigt. Eine 20-jährige Mitreisende fotografierte das Treiben mit ihrem Handy.

Geschlechtsteil in der Hand

Kurz vor dem Hauptbahnhof Bremen bemerkte die 20-Jährige, dass ein Mann in der gegenüberliegenden Sitzgruppe seine Hose geöffnet hatte. Ganz offensichtlich hielt der Reisende sein Geschlechtsteil in der Hand und masturbierte.

Handy gezückt und Foto gemacht

Die 20-Jährige war zunächst komplett erschrocken angesichts der sexuellen Handlung durch den Sitznachbarn. Bevor die junge Frau aber aufstand um die Zugbegleiterin zu informieren, reagierte sie absolut furchtlos und fotografierte mit ihrem Mobiltelefon den Exhibitionisten bei seinem Tun.

Die Bundespolizei wartet schon

Bei Ankunft des Zuges im Oldenburger Hauptbahnhof wurde der leicht alkoholisierte 34-jährige Tatverdächtige bereits von einer Streife der Bundespolizei erwartet. Ihn erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen der sexuellen Handlung.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
663 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger