An dem Einsatz in der Weserstraße waren insgesamt 20 Feuerwehreinsatzkräfte beteiligt.

An dem Einsatz in der Weserstraße waren insgesamt 20 Feuerwehreinsatzkräfte beteiligt.

Foto: Bockwoldt/dpa

Blaulicht

Junger Bremerhavener von Pflastersteinen verschüttet

Von nord24
6. April 2020 // 06:25

Am Sonntag ist in der Weserstraße in Bremerhaven ein Mann von Pflastersteinen verschüttet worden. Er zog sich erhebliche Verletzungen zu.

Erhebliche Verletzungen am ganzen Körper

Gegen 19.20 Uhr wurde der Mann im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses durch einen zusammenstürzenden Stapel aus Pflastersteinen verschüttet. Dabei zog er sich erhebliche Verletzungen am ganzen Körper zu.

Mann kommt ins Klinikum Reinkenheide

Der Mann konnte schnell von den Einsatzkräften der Feuerwehr befreit werden und wurde anschließend ins Klinikum Reinkenheide gebracht.

Unfallhergang bisher unklar

Wie es zu dem Unfallgeschehen kam, ist bisher unklar. Die Polizei ermittelt nun den Unfallhergang. An dem Einsatz waren insgesamt 20 Feuerwehreinsatzkräfte beteiligt.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8284 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram