Blaulicht auf einem Polizeiwagen

In Bremerhaven ist am Mittwochmorgen ein Motorradfahrer gestürzt und hat sich leicht verletzt.

Foto: Lothar Scheschonka

Blaulicht
Bremerhaven

Junger Motorradfahrer in Bremerhaven verletzt

Von nord24
2. September 2020 // 12:03

Ein 16-jähriger Motorradfahrer hat sich am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall in Bremerhaven Mitte-Nord leicht verletzt. Er stürzte, als er einen Zusammenstoß verhindern wollte.

Autofahrerin übersieht Motorrad

Der Motorradfahrer fuhr auf der Bürgermeister-Smidt-Straße in stadteinwärtiger Richtung, als plötzlich eine 36-jährige Autofahrerin aus der Straße Am Gitter in den Kreuzungsbereich fuhr. Um eine Kollision zu verhindern, bremste der Motorradfahrer ab. Dabei rutschte das Vorderrad weg und der 16-Jährige stürzte mit seiner Maschine. Die Autofahrerin hatte den Motorradfahrer nach eigenen Angaben nicht gesehen. Es entstanden Sachschäden von geschätzt etwa 2000 Euro.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
929 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger