Ein unbekannter Mann hat am Mittwochabend in einem Bremerhavener Imbiss randaliert.

Ein unbekannter Mann hat am Mittwochabend in einem Bremerhavener Imbiss randaliert.

Foto: Symbolfoto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Keine Currywurst? Gast dreht im Imbiss durch und verletzt Personen

Von nord24
3. November 2016 // 12:30

Ein wütender Gast hat am Mittwochabend für einen Polizeieinsatz in einem Schnellrestaurant in Geestemünde gesorgt. Der Mann verletzte zwei Personen. 

Kleiner Junge beobachtet Teile der Tat

Gegen 18 Uhr betrat der Täter den Imbiss in Nähe des Bremerhavener Hauptbahnhofs. Der Mann befand sich in Begleitung eines weiteren Mannes, zweier Frauen und eines kleinen Jungen.

Wüste Beschimpfungen in übelster Fäkalsprache

Er gab eine Bestellung auf und als die Bedienung bald darauf servierte, beschwerte sich der Gast über eine angeblich vergessene Currywurst. "Schnell steigerte er sich in seiner Lautstärke und stieß wüste Beschimpfungen in übelster Fäkalsprache gegenüber der Bedienung aus", heißt es im Polizeibericht.

Mann wirft mit Teller auf Bedienung

Als die Frau sich abwandte, bewarf der Mann sie mit einem Teller und verletzte die Frau am Bein. Daraufhin entfernte er sich mit seinen Begleitern aus dem Schnellrestaurant.

Täter verletzt Mann

Doch damit nicht genug: Kure Zeit später kehrte der Mann allein zurück. Nun schubste der Unbekannte einen anderen Gast zur Seite und verletzte einen weiteren Mann an der Hand, der ihn aufgefordert hatte, doch nun Ruhe zu geben.

Polizei fahndet nach Unbekanntem

Anschließend verließ der Randalierer das Schnellrestaurant. Geistesgegenwärtig folgte eine Zeugin dem Flüchtenden und gab das Kennzeichen seines Autos an die alarmierte Polizei. Eine sofortige Fahndung blieb zwar ohne Erfolg, die Ermittlungen zur Identitätsfeststellung des Tatverdächtigen laufen jedoch auf Hochtouren.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
523 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger