Die verdreckte A27 nach dem Unfall mit einem Auto (inklusive Anhänger), der Kies geladen hatte.

Die verdreckte A27 nach dem Unfall mit einem Auto (inklusive Anhänger), der Kies geladen hatte.

Foto: Feuerwehr Bremerhaven

Blaulicht
Bremerhaven

Kiesladung sorgt für Vollsperrung auf der A27

Von nord24
15. Oktober 2019 // 16:33

Ein Auto mit Anhänger hat sich auf der A27 am Dienstag 11 Uhr auf Höhe der Anschlussstelle Bremerhaven-Zentrum Richtung Bremen überschlagen. Dabei kam das Gespann entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf einem Grünstreifen zum Stehen.

Insassen vor Ort versorgt

Die beiden Insassen konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Der Rettungsdienst des Landkreises Cuxhaven versorgte sie medizinisch. Beide blieben aber weitgehend unverletzt. Nach der Untersuchung blieben beide Männer vor Ort.

A27 voll gesperrt

Der Anhänger war mit Kies beladen. Der gesamte Inhalt des Anhängers verteilte sich durch den Unfall auf beiden Fahrstreifen und auf dem Standstreifen. Die Polizei sperrte die Autobahn Richtung Bremen für circa eine Stunde. Dadurch konnte die Straßenmeisterei – mit Hilfe der Feuerwehr – die Fahrbahn reinigen.

Schadenshöhe

Insgesamt waren 14 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven und ein Rettungswagen aus dem Landkreis Cuxhaven im Einsatz. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf über 15.000 Euro.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
928 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger