Die Polizei warnt davor, Eisflächen im Stadtgebiet Bremerhaven zu betreten.

Die Polizei warnt davor, Eisflächen im Stadtgebiet Bremerhaven zu betreten.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Blaulicht
Bremerhaven

Kind bricht in Bremerhaven ins Eis ein

11. Februar 2021 // 15:13

Ein neun Jahre alter Junge ist am Donnerstag gegen 12.30 Uhr in Bremerhaven-Geestemünde am Holzhafen ins Eis eingebrochen.

Zeugin ruft Polizei und eilt zur Hilfe

Eine aufmerksame Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und die

Polizei alarmiert, um dann dem Kind zur Hilfe zu eilen. Der Unfall ereignete

sich unmittelbar in der Nähe des Steges am Holzhafen-Becken.

Neunjähriger kommt mit dem Schrecken davon

Der Neunjährige, der in Begleitung eines gleichaltrigen Mädchens das Eis betreten hatte, war nach seiner Rettung zwar durchnässt und fror, ansonsten ging es ihm den Umständen entsprechend gut. Die Polizeibeamten setzten den Jungen mit einer Decke in den warmen Streifenwagen. Im Anschluss brachten sie ihn zu seiner Mutter, die sich weiter um ihn kümmerte.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
904 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger