Ohne gültige Kennzeichen war ein Mann in Bremerhaven-Lehe unterwegs.

Ohne gültige Kennzeichen war ein Mann in Bremerhaven-Lehe unterwegs.

Foto: picture alliance / Ralf Hirschbe

Blaulicht

Kontrolle in Bremerhaven: Aus Franzose wird ein Syrer

Autor
Von nord24
23. November 2020 // 14:23

Ein Syrer, der mit falschem Pass unterwegs war, wurde am Freitag in Bremerhaven-Lehe festgenommen. Er hält sich illegal in Deutschland auf.

Kein Geld für neue Kennzeichen

Zwei Polizisten in einem Streifenwagen war aufgefallen, dass der Mann in einem Opel Vectra mit ungültigen Kennzeichen unterwegs war. Bei der Kontrolle wies er sich mit einem französischen Ausweis aus und legte einen luxemburgischen Führerschein vor. Das Auto habe er gebraucht gekauft und das Geld für neue Kennzeichen habe er nicht.

Konsum von Kokain

Während der Kontrolle nahmen die Beamten den Geruch von Marihuana war. Der 24-Jährige leugnete den Drogenkonsum. Bei einem Schnelltest wurde jedoch der Konsum von Kokain festgestellt. Der Mann wurde festgenommen.

Ein Haftbefehl lag vor

Auf der Wache wurden die Fingerabdrücke des Mannes genommen: Aus dem angeblichen Franzosen wurde ein Syrer. Auch bei seinem Ausweis kam es zu Unstimmigkeiten. Es stellte sich heraus, dass gegen den Beschuldigten ein Haftbefehl vorlag und dass er vor einem Jahr aus Deutschland ausgewiesen wurde.

Illegal eingereist

Der 24-Jährige kam illegal zurück nach Deutschland und meldete sich unter einem falschen Namen in einer Wohnung in Geestemünde an. Der Mann wurde in Polizeigewahrsam genommen.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
494 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger