Der 18-jährige Autofahrer hat bei dem Unfall erheblichen Schaden angerichtet.

Der 18-jährige Autofahrer hat bei dem Unfall erheblichen Schaden angerichtet.

Foto: Polizei Bremerhaven

Blaulicht
Bremerhaven

Kontrolle verloren: 18-Jähriger mäht Zaun um und ruiniert Grundstücksmauer

Von nord24
20. November 2016 // 13:00

In der Wurster Straße hat sich am Wochenende ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. 

Fahranfänger verliert Kontrolle

Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, war ein 18 Jahre alter Autofahrer am Sonnabend gegen 7.45 Uhr in der Wurster Straße in Richtung Imsum unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 398 verlor der Fahranfänger die Kontrolle über sein Auto und kam in der Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab.

Mann rammt Mauer

Dabei durchbrach er mit seinem Wagen einen Bohlenzaun, prallte gegen eine Grundstücksmauer, rammte anschließend noch einen Holzzaun und kam dann zum Stehen.

Autofahrer im Krankenhaus

Der 18-Jährige wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Zudem entstand erheblicher Sachschaden.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1078 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger