Die Polizei hat am Wochenende auf der A27 bei Bremerhaven kontrolliert.

Die Polizei hat am Wochenende auf der A27 bei Bremerhaven kontrolliert.

Foto: Symbolfoto: Hirschberger/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Kontrollen in der Moorbrücken-Baustelle: 77 km/h zu schnell über die A27

Von Philipp Overschmidt
26. März 2018 // 14:30

Die Polizei hat am Wochenende die Geschwindigkeit in der Moorbrücken-Baustelle auf der A27 bei Bremerhaven kontrolliert. Ein 29-Jähriger wurde trauriger Spitzenreiter.

Kontrollen am Abend

Derzeit gilt in der Moorbrücken-Baustelle auf der A27 Tempo 60. Die Polizei Geestland hat deshalb am Samstag- und Sonntagabend die Geschwindigkeit auf diesem Streckenabschnitt kontrolliert. Nach Polizeiangaben waren mehrere Autofahrer mit der doppelten Geschwindigkeit unterwegs.

Mit 137 km/h durch die Baustelle

Trauriger Spitzenreiter war ein 29-jähriger Loxstedter. Der Mann war mit 137 km/h unterwegs. Damit war er 77 km/h zu schnell. Nun muss er mit einem dreimonatigen Fahrverbot, einer Geldbuße in Höhe von 600 Euro sowie 2 Punkten in Flensburg rechnen.

Freund muss aussteigen

Zu allem Überfluss saß in seinem Auto, das mit insgesamt sechs Freunden auf der Rückkehr vom Fußballtraining besetzt war, ein Insasse zu viel. Einer der Freunde musste deshalb für die Weiterfahrt aussteigen.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

8978 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram