Im Kreis Rotenburg hat ein Rollerfahrer vor der Fahrt Drogen und Alkohol konsumiert. Mit Folgen ....

Im Kreis Rotenburg hat ein Rollerfahrer vor der Fahrt Drogen und Alkohol konsumiert. Mit Folgen ....

Foto: Symbolfoto: Skolimowska/dpa

Blaulicht
Zeven

Kreis Rotenburg: Rollerfahrer rammt Mercedes im Rausch

Von nord24
4. Februar 2019 // 15:15

Ein 30-jähriger Rollerfahrer hat in der Nacht zu Samstag in Visselhövede (Kreis Rotenburg) einen Unfall gebaut. Laut Polizei rammte er im Rausch einen Mercedes, der auf dem Marktplatz abgestellt war.

Mit dem Roller "ausgerutscht"

Kokain, Marihuana und 2,77 Promille dürften die Ursache für den Unfall gegen 0.30 Uhr gewesen sein, heißt es von der Polizei. "Er sei mit seinem Fahrzeug ausgerutscht", erklärte der Rollerfahrer nach der Kollision dem Mercedes.

Leicht verletzt ohne Führerschein

Nach einer privaten Feier, bei der neben Drogen auch reichlich Alkohol konsumiert wurde, sei er auf dem Weg zu seiner Freundin gewesen. Am Auto wurden eine Tür und der Radkasten beschädigt. Der Roller konnte nicht mehr fahren. Der 30-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war er nicht.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

6553 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram