Zu lautes oder zu falsches Singen kann schon ziemlich auf die Nerven gehen - so sehr, dass manchmal sogar die Polizei kommen muss.

Zu lautes oder zu falsches Singen kann schon ziemlich auf die Nerven gehen - so sehr, dass manchmal sogar die Polizei kommen muss.

Foto: Anspach/dpa

Blaulicht
Kurios

Kurioser Polizeieinsatz: Schiefer Gesang in der Karaoke-Bar

Von nord24
29. Dezember 2016 // 19:30

Wenig schmeichelhaft waren die Bewertungen von Anwohnern über den Gesang von Gästen einer Karaoke-Bar in der Rickmersstraße am Mittwochabend. Die Anwohner riefen die Polizei.

Die Geduld der Anwohner wird überstrapaziert

Zwar seien sie es gewohnt, dass die Musik aus der Bar zu hören ist und dies sei ja auch nicht schlimm - allerdings überstieg das Singen der anwesenden Gäste doch die Geduld der Anwohner. Sie entschlossen sich, die Polizei zu rufen, damit die Beamten dem Treiben ein Ende bereiten.
Weitere Meldungen über Polizeieinsätze lest ihr hier.

Die Sänger geloben Besserung

Die Polizisten sprachen mit den Anwesenden in der Karaoke-Bar. Diese wollen ab jetzt auf wohlklingendere Töne und eine angemessene Lautstärke achten.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1184 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger