Ein Ladendieb im Eckernfeld kam mit seiner Flasche Schnaps (Symbolfoto) nicht weit.

Ein Ladendieb im Eckernfeld kam mit seiner Flasche Schnaps (Symbolfoto) nicht weit.

Foto: Symbolfoto Steffen, dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Ladendieb läuft im Eckernfeld vor ein Auto

Von nord24
21. Juni 2016 // 11:39

Ein Ladendieb hat am vergangenen Montag im Eckernfeld doppeltes Pech gehabt. Erst löste der Alarm aus, als sich der 38-Jährige mit einer Flasche unter dem Mantel aus dem Discounter schleichen wollte. Bei seiner anschließenden Flucht wurde der Mann von einem Auto angefahren. Der 38-Jährige kam dabei zu Fall und verletzte sich leicht am Ellenbogen. Er wurde bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Ladendieb will nur aus Angst davongelaufen sein

Den Polizeibeamten erklärte der Dieb, dass er die Flasche in einem anderen Laden gekauft habe. Den Bon hatte er angeblich verloren. Er sei hier nur aus Angst aus dem Discounter davongelaufen.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
357 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger