Die Polizei in Cuxhaven hat nach einem Unfall zwischen Imsum und Hülsing ergebnislos nach dem Versacher gesucht.

Die Polizei in Cuxhaven hat nach einem Unfall zwischen Imsum und Hülsing ergebnislos nach dem Versacher gesucht.

Foto:

Blaulicht
Cuxland

Landkreis Cuxhaven: Unfallverursacher nach Flucht nicht aufzufinden

Von Lili Maffiotte
13. Oktober 2017 // 14:15

Auf der Landesstraße zwischen Hülsing und Imsum kam es am Donnerstag gegen 23.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Zwei Wagen krachten frontal ineinander. Ein Fahrer flüchtete später zu Fuß von der Unfallstelle. 

Fahrzeuge prallen frontal zusammen

Ein 24-Jähriger aus der Wurster Nordseeküste war mit seinem Seat auf dem Weg in Richtung Imsum, als ihm ein Mitsubishi entgegen kam. Dieses Fahrzeug wurde plötzlich nach links gelenkt und die beiden PKW prallten frontal zusammen.

Groß angelegte Suche

Der 24-Jährige wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Fahrer des Mitsubishis flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle. Da aufgrund des Unfallherganges nicht auszuschließen war, dass auch der Flüchtige verletzt ist, wurde mit Hubschrauber, Diensthunden und Wärmebildkameras nach dem Unfallverursacher gesucht.

Suche fortgesetzt

Jedoch ohne Erfolg. Da der Fahrer auch im Laufe der Nacht noch nicht wieder aufgetaucht war, wurden am heutigen Vormittag die Suche mit einem Polizeihubschrauber fortgesetzt. Der Bereich um die Unfallstelle wurde großräumig abgesucht, ohne den Fahrer zu finden. Die Suche wurde ergebnislos abgebrochen.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
42 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger